Bleib in Verbindung

10 erstaunliche Fakten über Babys

Schwangerschaft

10 erstaunliche Fakten über Babys

10 erstaunliche Fakten über Babys

Babys sind kleine Wunder und können vieles, was Erwachsene nicht mehr können. Andere Dinge sind hingegen noch nicht entwickelt und stellen sich erst mit der Zeit ein. Auf dieser Seite wollen wir Dir zehn erstaunliche Fakten über Babys präsentieren, die Du vielleicht noch nicht kanntest.

1. Das schwerste Baby der Welt wog bei der Geburt über 10 kg!

Im Schnitt liegt das Geburtsgewicht eines Babys zwischen 3,3 und 3,5 kg. Auch ein Gewicht zwischen 2,8 und 4,2 kg gilt als normal. Im Jahr 1955 gab in Italien allerdings einen gewaltigen (im wahrsten Sinne des Wortes) Ausreißer: Das schwerste je geborene Baby wog 10,2 kg, als es das Licht der Welt erblickte.

2. Babys können gleichzeitig schlucken und atmen!

In den ersten Monaten ihres Lebens können Babys etwas, das für uns Erwachsene nicht mehr vorstellbar ist: gleichzeitig schlucken und atmen! Weil die Öffnung des Kehlkopfes bei Babys höher liegt, sind Babys in der Lage, an der Mutterbrust zu nuckeln und gleichzeitig weiterzuatmen. Erst nach drei Monaten verlieren Babys diese Fähigkeit, nachdem sich der Kehlkopf gesenkt.

3. Babys weinen ohne Tränen!

Weil die Tränenkanäle von Babys noch nicht komplett ausgebildet sind, weinen Neugeborene im ersten Lebensmonat ohne Tränen.

4. Ein Baby verbraucht durchschnittlich 6.000 Windeln!

Bis Babys von alleine aufs Töpfchen gehen und im Alter von durchschnittlich zweieinhalb Jahren trocken sind, brauche sie im Schnitt rund 6.000 Windeln. Selbst wenn man stets die Maxi-Packs handelsüblicher Produkte kauft, kommt man so auf gut und gerne 1.500 bis 2.000 Euro Gesamtkosten.

5. Babys sind kleine Marathonläufer!

An einem einzigen Tag macht ein Baby genau so viele Schritte wie ein Marathonläufer – die gleiche Anzahl an Kilometern kommt glücklicherweise nicht zusammen. So werden Eltern ganz schön auf Trab gehalten.

6. Babys schreien mit bis zu 120 Dezibel!

Der Arbeitsschutz sieht vor, dass Ohren ab einer Lautstärke von 85 Dezibel geschützt werden. Babys schreien allerdings mit bis 120 Dezibel, was in etwa einem Düsenjet entspricht.

7. Bis Babys stehen können, fallen sie etwa 300-mal hin!

Hinfallen, aufstehen, Krone richten und weitermachen! Babys sind darin wahre Meister: Bis es endlich mit dem Stehen bleiben klappt, fallen die Kleinen durchschnittlich 300-mal hin. Der Grund, wieso Babys sich dabei nicht die Knochen brechen, ist, dass die diese noch viel weicher sind als bei Erwachsenen.

8. Babys haben mehr Knochen als Erwachsene!

Apropos Knochen: Babys haben bei ihrer Geburt noch 300 Knochen – Erwachsene lediglich noch 206. Erst im Laufe der Zeit wächst das menschliche Skelett komplett zusammen und Knochen verbinden sich.

9. Babys haben doppelt so viele Geschmacksknospen wie Erwachsene!

Babys sind wahre Feinschmecker, denn ihre Zunge besitzt doppelt so viele Geschmacksknospen wie die eines Erwachsenen. Allerdings ist das Gehirn von Neugeborenen noch nicht in der Lage, die vielen Geschmacksrichtungen einzuordnen.

10. Babys sehen unscharf!

Bis zum fünften Lebensjahr ist die Sehschärfe des Nachwuchses nicht komplett ausgebildet. Vor allem bei Säuglingen und Kleinkindern liegt der Bereich, in dem sie scharf sehen, bei lediglich 20 bis 25 cm.

Kommentare
hoch