Bleib in Verbindung

Spermamenge erhöhen: 4 effektive Tipps

Spermamenge erhöhen, Tipps

Sexualität

Spermamenge erhöhen: 4 effektive Tipps

Spermamenge erhöhen: 4 effektive Tipps

Beim Googlen entdeckt man in Internetforen immer mal wieder Fragen, von denen man gar nicht wusste, dass sie so viele Menschen beschäftigen. Eine davon: Kann man die Spermamenge erhöhen und wenn wie? Weil wir unseren “Bildungsauftrag” ernst nehmen, möchten wir natürlich auch darauf eine Antwort liefern.

Spermamenge erhöhen: so geht’s

Eins vorweg: Die Spermamenge hat überhaupt nichts mit der Potenz zu tun. Die Standfähigkeit kann ganz toll ausgeprägt sein, auch wenn die Menge an Ejakulat eher mittelprächtig ist. Auch schwanger wird eine Frau nicht, weil ihr Mann besonders viel Sperma produziert, sondern weil die Spermien im Ejakulat sehr potent sind.

Tipp 1: Proteine

Wer dennoch seine Spermamenge erhöhen will, sollte auf proteinhaltige Nahrung zurückgreifen. Auch wenn Proteine nicht der Hauptbestandteil von Sperma sind (das ist nur einer von vielen Sperma-Mythen), fördern beispielsweise rohe und gekochte Eier die Produktion der Samenflüssigkeit.

Tipp 2: Enthaltsamkeit

Wer den “Big Bang” plant, der sollte vorher ein paar Tage enthaltsam leben. Wer häufiger onaniert, der hat nicht mehr so viel Munition übrig, wenn es darauf ankommt.

Tipp 3: L-Arginin

L-Arginin gilt als Geheimtipp, um die Spermamenge zu erhöhen. Ideal sind ein bis zwei Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht. Hierzu kann man beispielsweise auf  L-Arginin Kapseln zurückgreifen. L-Arginin steckt allerdings auch in vielen Lebensmitteln.

Tipp 4: Langes Vorspiel

Wer sich Zeit nimmt, das Vorspiel vor dem Hauptakt genussvoll auskostest und den Orgasmus so lang es geht hinauszögert, sorgt ebenfalls für voluminöses und dickes Sperma.

Kommentare

Mehr in der Kategorie Sexualität

Anzeige
Anzeige
Anzeige 17 13 Banner Mobile Banner Profilanschauen 300x250 unisex
hoch