Bleib in Verbindung

Sextoys: 6 Spielzeuge für Sie & Ihn, fernab des klassischen Vibrators

Sexualität

Sextoys: 6 Spielzeuge für Sie & Ihn, fernab des klassischen Vibrators

Wenn nicht gerade irgendein großes Sportereignis stattfindet, sind sich Männer und Frauen einig: Der Bettsport ist und bleibt einfach die schönste Nebensache der Welt. Besonders viel Spaß machen erotische Spielereien, wenn man sich Hilfsmittel zunutze macht. Ja, wir reden hier von Sexspielzeug. Nicht unbedingt ein Thema, das man mit dem Sitznachbarn in der S-Bahn beredet, aber Studien zufolge eines, dass eine Menge Menschen in Deutschland beschäftigt.

Sextoys: mehr als klassische Vibratoren

So gaben beispielsweise 71% der in einer Studie eines großen Kondomherstellers befragten Männer und Frauen zwischen 25 und 34 Jahren an, regelmäßig Sextoys zu benutzen – sowohl gemeinsam mit dem Partner, aber auch alleine. Selbst während der Schwangerschaft verzichten viele Frauen nicht auf ihre heiß geliebten Spielzeuge. Über alle befragten Altersgruppen hinweg lehnten gerade mal 39 % die Nutzung von Hilfsmitteln komplett ab. Auf Platz 1 der beliebtesten Sextoys stand und steht nach wie vor der klassische Vibrator. Weil es aber heutzutage so viel mehr Spielzeug für Sie und Ihn gibt, möchten wir die Gelegenheit nutzen und Dir 6 Sextoys vorstellen, die Du möglicherweise noch nicht kanntest.

#1:Vaginalpumpe

Vielleicht hast Du schon mal etwas von Penispumpen gehört, aber garantiert noch nicht von einer Vaginalpumpe. Hierbei wird eine Schale auf die Vagina aufgelegt und die Luft abgesaugt. Durch das so entstehende Vakuum wird die Durchblutung gefördert, was wiederum für intensive Nervenreize von angenehmen sanft bis schmerzhaft hart sorgt. Eigentlich als Solo-Toy für die Frau gedacht, können Abwandlungen wie Nippelsauger auch das gemeinsame Liebesspiel beflügeln.

#2 Sexmaschine

Auch wenn sich so mancher Mann in Anlehnung an James Browns größten Hit als Sexmaschine bezeichnet, meinen wir an dieser Stelle Apparaturen, mit denen Frauen ganz alleine das Liebesspiel vollziehen können. Solche Geräte sind höhenverstellbar und können in der Stoßintensität reguliert werden. Für besonders viel Abwechslung sorgen die austauschbaren Dildos, ein einfach als eine Art Aufsatz aufgesteckt werden.

#3: Schamlippenspreizer

Ein weiteres ausgefallenes Toy ist der Schamlippenspreizer, der sich sowohl solo, aber natürlich auch beim Liebesspiel mit dem Partner oder der Partnerin verwenden lässt. Dabei handelt es sich um ein aus Silikon gefertigtes, flexibles kleines Liebesspielzeug, dessen Name Programm ist. Durch das Spreizen der Schamlippen werden intime Einblicke gewährt, die sonst nicht möglich sind und die Lust von Partnerin und Partner steigern können. Und das kleine Ding kann noch mehr: Wenn Du beispielsweise ein W formst (ist dank der Flexibilität möglich), stimuliert das Toy zusätzlich den weiblichen G-Punkt. Modelle mit Vibration sorgen für noch mehr Lustempfinden.

#4 Peniskäfig

Was der Keuschheitsgürtel für die Frau, das ist der Peniskäfig für den Mann. Das beste Stück wird sicher in einem Kunststoffkäfig verschlossen und nur die Partnerin oder der Partner entscheidet darüber, wann der Schlüssel zum Einsatz kommt, um “ihn” freizulassen. Wer auf lustvolle Rollenspiele steht, wird seine Lust mit diesem Toy bis ins schier Unermessliche steigern können.

Mit Sexspielzeug kommen Frauen schneller zum Orgasmus als ohne. So brauchen Untersuchungen zufolge 67 % brauchen nur noch maximal zehn Minuten oder sogar weniger.

#5: Masturbator

Die Taschenmuschi war gestern, heute gibt es den Masturbator. Die dezent designten Toys für den Mann bieten einen einmaligen Mix aus Vaginal- und Oralsex, das versprechen jedenfalls die Hersteller. Wie das funktioniert? Das integrierte Pump-Feature der Geräte lässt sich regulieren und anpassen. So kann man z. B. die gewünschte Enge und den Innendruck anpassen, um genau das zu empfinden, was man möchte. Was dem Mann in einsamen Stunden ein toller Begleiter ist, macht natürlich mit dem Partner oder der Partnerin noch viel mehr Spaß.

#6: Elektrosex-Spielzeuge

Wenn Dir und Deinem Partner/Deiner Partnerin das normale Prickeln beim Vorspiel und Akt nicht ausreicht, könnte eine zusätzliche elektrische Stimulation. Was eigentlich aus der BDSM-Szene stammt, findet dank neuartigen Produkten in immer mehr deutschen Schlafzimmern Einzug. Bei dieser Spielart werden Gleichstrom oder niederfrequente Wechselströme eingesetzt, um die sexuelle Befriedigung auf ein neues Level zu befördern. Zu haben sind Toys, bei denen man die Elektroden an bzw. auf den Geschlechtsorganen aufbringt und an den Strom anschließt oder aber Spielzeug, dass sich in Vagina oder Anus einführen lässt und dort für ein prickelndes Kitzeln sorgt. Zwar sind die Toys ungefährlich, doch wer sehr empfindlich ist, sollte Vorsicht walten lassen.

Kommentare

Mehr in der Kategorie Sexualität

Anzeige
Anzeige 17 13 Banner Mobile Banner Profilanschauen 300x250 unisex
Anzeige
To Top